Tag: Moorwacht

Results

  • Tsadan von Norburg

    Tsadan ist der 997 geborene, anerkannte Bastardsohn von Isidor von Norburg. Er hat das Bronnjarentum seit er Ende 1011 in Moorwacht ankam gelernt. Mittlerweile setzt er große Stücke auf seine Freunde und seine Verlobte Nadira und hat auch schon einige …

  • Hecker

    Hecker kommt ursprünglich aus Neersand, wo er sich einen Namen gemacht hat, sehr zum Leidwesen der dortigen Kirchen. An sich gibt es nichts, was er nicht schon gemacht hat, so war Diebstahl aus dem Opferstock des Perainetempels wohl noch eines seiner …

  • Banjeschka

    Banjeschka, die von allen nur Banja genannt wird, wurde von Pjerow in einem kleinen Dorf aufgelesen. Wegen dem Versprechen von Reichtum, seinem hübschen Äußeren und der gekonnten Art zu reden folgte sie ihm und über Norburg kam sie mit dem Wirt nach …

  • Finger

    Finger heißt eigentlich Miezkhuul, aber da er ständig lange Finger hat und alles sammelt was glänzt (auch aus verschlossenen Hütten), bekam er diesen Beinamen. Miezkhuul wurde eigentlich als Unterhändler von seiner Sippe nach Moorwacht geschickt, …

  • Shakkrah

    Shakraah war die Schülerin der Schamanin ihrer Sippe und es schmerzt sie sehr, dass diese verschwunden ist. Ursprünglich wurde sie als Unterhändlerin nach Moorwacht geschickt, allerdings ist mit dem Verschwinden ihrer Sippe auch diese Tätigkeit zum …

  • Thulvje

    Thulvje war früher an sich jeden Winter in Norburg und jagte da nach Werwölfen. Dieses Fieber hat ihn richtiggehend wahnsinnig gemacht. Als er seine Schwester getötet hatte, ging er mit und half bei de Gründung Moorwachts mit, allerdings dauerte es lange …

  • Rondrasil

    Rondrasil wurde auf Wunsch des ehemaligen Bronnjaren Gerbalds als Geleit nach Moorwacht entsandt und wollte eigentlich nur das erste Jahr, bis die Siedlung steht, bleiben. Die Umstände, unter anderem der Verlust seiner Partnerin Rondriane (ebenfalls …

  • Golgarah

    Golgarah wurde nach Moorwacht entsandt, um einen Boronanger anzulegen, der als Bollwerk gegen das Totenmoor dienen soll. Aufgrund ihres Schweigegelübdes wirkt sie häufig ein wenig unheimlich, wenngleich sie ein sehr freundliches Wesen besitzt, immer …

  • Aahren

    Bruder Aahren wird von den meisten, die auf den Feldern arbeiten, als "Der General" bezeichnet. Er ist einerseits recht dominant, aber auf der anderen Seite auch gütig und sehr bemüht um seine Schäfchen, so dass die häufigen Dispute zwischen der [[:isidra …

  • Kolkja

    Über Kolkja ist nicht viel bekannt, lediglich dass die "böse Frau" ihn von seiner Mutter raubte und in den Pfuhl der Knochenmutter warf, der wohl irgendwo im Totenmoor ist. Er schlug sich dann wohl alleine durch, bis er in Moorwacht ankam, wo es für alle …

  • Rik

    Rik ist der erste Patient im Gut Nuppenkehmen von Norburg gewesen, er wurde von Mendilion selbst dorthin gebracht und lange Zeit persönlich betreut. Diese Tätigkeit übertrug er erst sehr spät an die Magierin Isidra Kowaljewa und auch erst dann, als er …

  • Albin

    Albin versuchte in Norburg davon zu laufen und wurde von Rika Ragaschoff eingefangen und zurück an Gerbald übergeben. Daraufhin wurde er von den anderen Leibeigenen desöfteren geschnitten. Bei der Schlacht um die Felder verlor er sein rechtes Auge, …

  • Alwine

    Alwine ist die Leibzofe von Nadira und schätzt diese durchaus sehr hoch ein. Allerdings hat es ihr in letzter Zeit der Gjalskerländer Tierkrieger Ifrundoch sehr angetan, so dass sie in dessem Beisein gerne mal - wenn es ihre Pflichten erlauben - mit ihm …